Herzlich willkommen Warmly welcome
auf der Homepage des on the homepage of
   

Shogun

25 Jahre / 25 years

KARATE-DOJO SHOGUN HOF e.V.

 

Zur Navigation

Bitte hier klicken (deutsch)

To our English sitesTo our English sites

Please click here (english)

Juristischer Hinweis

Notwehrrecht

 

Legal reference

TRADITIONELL SHOTOKAN TAI SABAKI KARATE
 
 

Impressum

Datenschutzerklärung (DSGVO)
   
   
SA/SO 16./17.11.19

Jubiläumslehrgang 25 Jahre Shogun-Hof (Ausschreibung)

Sat./Sun. 16/17 November 2019

Anniversary seminar 25 years Shogun-Hof (announcement)

 

 

Coronavirus

- Anweisung des Dojoleiters - 

 

Gemäß des von der Bayerischen Staatsregierung am 16.03.20 ausgerufenen Katastrophenfalles, der seit 21.03.20, 0 Uhr, geltenden Ausgangssperre sowie des von der Bundesregierung am 22.03.20 erlassenen Kontaktverbotes aufgrund der Corona-Pandemie müssen auf staatliche Anordnung hin alle Sportvereine und Sportverbände ihren Spiel-, Sport- und Wettkampfbetrieb ab sofort bis auf weiteres einstellen. Alle Sporthallen sowie Vereinsheime bleiben bis auf weiteres geschlossen. Jeder körperliche Kontakt zu Menschen außerhalb des familiären Umfeldes ist zu unterlassen, Ansammlungen von mehr als 2 Personen sind verboten (Ausnahme: Familienmitglieder bzw. Personen die im gleichen Hausstand leben). Die mindestens einzuhaltende Distanz zwischen Personen beträgt 1,5 Meter, besser 2 Meter, um eine gegenseitige Ansteckung zu minimieren. Rechtliche Grundlage dieser Anordnung ist das Infektionsschutzgesetz (IfSG). Verstöße gegen diese Anordnung stellen eine Ordnungswidrigkeit, in besonders schweren Fällen eine Straftat dar und werden mit Bußgeld, Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren Freiheitsentzug bestraft.

Es ergeht daher die Anweisung an alle Dojomitglieder, sich strikt und konsequent an die Anordnungen und Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung und der Bundesregierung zu halten. Jeder von uns ist verpflichtet, seinen Beitrag zu leisten, um eine weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen bzw. zu verlangsamen.

Dies verlangt von uns allen ein enorm hohes Maß an Disziplin. Als Karatékas und Dojogemeinschaft haben wir alle eine Vorbildfunktion. Disziplin und Rücksichtnahme finden bei uns nicht nur im Dojo / Training statt, sondern zeigen sich auch insbesondere im gesellschaftlichen Miteinander.

 

Update 07.05.20

Trotz der am 06.05.20 von der Bundesregierung und den Ministerpräsidenten der Bundesländer vereinbarten Lockerungen ist weiterhin ein Trainingsbetrieb - zumindest in geschlossenen Räumen (Sporthalle bzw. Dojo) - nicht erlaubt. Siehe hierzu folgender Link (Bayerisches Ministerialblatt 2020, Nr. 240 vom 05.05.20):

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/240/baymbl-2020-240.pdf

Bitte haltet euch weiterhin diszipliniert an die Vorgaben (eingeschränktes Kontaktverbot, Mindestabstand, Mund-Nasen-Schutz).

 

Update 22.06.20

Am 22.06.20 treten weitere Lockerungen in Kraft: Sport in geschlossenen Räumen ist wieder erlaubt - allerdings NUR unter folgenden Voraussetzungen: Mindestabstand 1,5 Meter, Mund-Nasen-Schutz, KEIN körperlicher Kontakt, Trainingsdauer maximal 60 Minuten, ausreichende Belüftung, KEINE Nutzung von Duschen und Umkleiden, keine "Traubenbildung" vor der Sporthalle, keine Zuschauer. Siehe hierzu folgender Link (Bayerisches Ministerialblatt 2020, Nr. 348 vom 19.06.20):

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/348/baymbl-2020-348.pdf

Somit startet unser Training wieder am Montag 22.06.20! Voraussetzung für die Teilnahme am Training ist die strikte Einhaltung der Regeln! Bei Zuwiderhandlungen kann dies eine Sperre vom Training oder ein generelles Trainingsverbot für den/die betroffenen Teilnehmer für die gesamte Dauer der behördlich angeordneten Schutzmaßnahmen zur Folge haben!

 

Update 08.07.20

Ab 08.07.20 ist wieder Kontakttraining erlaubt! Dies allerdings unter der Voraussetzung, dass maximal 5 Personen in der gleichen Gruppe trainieren (inklusive Trainer). Die Dauer des Trainings darf wie bisher jedoch 60 Minuten nicht überschreiten.

 

Update 19.09.20

Ab dem 19.09.20 ist Kontakttraining mit bis zu maximal 20 Personen erlaubt! Zudem wird die Trainingszeit von 60 auf maximal 120 Minuten erweitert. Alle sonstigen bekannten Hygienemaßnahmen sind jedoch weiterhin strikt einzuhalten!  Siehe hierzu folgender Link (Bayerisches Ministerialblatt 2020, Nr. 533 vom 17.09.20):

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/533/baymbl-2020-533.pdf

 

Update 01.11.20

Ab dem 02.11.20, 0.00 Uhr gilt in ganz Deutschland ein zweiter (Teil-)Lockdown. Dieser ist von Seiten der Bundesregierung zunächst bis Ende November angesetzt (siehe unten stehender Link). Wegen der Kontaktbeschränkungen ist das Training mindestens während des gesamten Novembers nicht möglich. Zirka Mitte November wird die Lage von den zuständigen Behörden und Ministerien neu bewertet. Sobald es neue Erkenntnisse gibt werden wir diese hier veröffentlichen! Ich bitte euch, weiterhin die "AHA"-Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) einzuhalten.

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/616/baymbl-2020-616.pdf

 

Update 06.11.20

Am 05.11.20 trat aufgrund der Überschreitung des 7-Tage-Inzidenzwertes von 50 Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner in der Stadt Hof folgende Allgemeinverfügung in Kraft:

https://www.hof.de/hof/media/files/Allgemeinverfügung-04-11-20-01.pdf

 

Aufgrund dessen besteht auf folgenden Straßen und Plätzen MASKENPFLICHT:

https://www.hof.de/hof/media/files/Stadtplan-Innenstadt-Maskenpflicht.pdf

 

Update 26.11.20

Am 25.11.20 wurde von der Bundesregierung gemeinsam mit den Ländern eine Verlängerung des Teil-Lockdowns zunächst bis 20.12.20 beschlossen. Dies hat weit reichende gesellschaftliche Folgen, welche in allen Medien eingehend dargestellt werden. Des Weiteren beginnen die Weihnachtsferien bereits am 21.12.20 (und nicht wie ursprünglich angesetzt am 23.12.20). Dies bedeutet für uns, dass in diesem Jahr KEIN Training mehr stattfinden kann! Wie es nach den Ferien im Januar weitergehen wird ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar. Ich werde euch an dieser Stelle weiterhin stets auf dem Laufenden halten.

 

Update 03.12.20

Am 02.12.20 wurde eine weitere Verlängerung des Teil-Lockdowns mindestens bis 10.01.21 beschlossen. Das heißt dass bis mindestens 10.01.21 KEIN Training möglich ist!

 

Update 06.03.21

Aufgrund langsam sinkender Infektionszahlen hat der Freistaat Bayern Lockerungen u.a. für den Sport beschlossen. Basierend auf den regionalen Inzidenzwerten ist ab dem 08.03.21 grundsätzlich eine Wiederaufnahme des Sportbetriebes möglich. Maßgeblich ist also die 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Landkreis bzw. der kreisfeien Stadt. Die entsprechende Veröffentlichung ist in der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung erfolgt:

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/171/baymbl-2021-171.pdf

Da wir in der Stadt Hof jedoch leider immer noch eine sehr hohe Inzidenz haben (Stand 06.03.21: 342,6 Fälle pro 100.000 Einwohner, die höchste aller Landkreise und kreisfreien Städte in der gesamten Bundesrepublik Deutschland [Quelle: www.rki.de]), dürfte für uns  trotz aller perspektivischen Lockerungen an einen Wiederbeginn des Trainings leider wohl noch nicht so schnell zu denken sein. Nachfolgend eine Übersicht über die von der Bayerischen Staatregierung beschlossenen verbindlichen Regelungen hinsichtlich einer Wiederaufnahme des Sportbetriebes:

Wiedereinstieg Sportbetrieb ab dem 08.03.21

 

Update 20.03.21

Die zum 22.03.21 in Aussicht gestellten weiteren Öffnungsschritte werden vorerst gestoppt. Grund ist der anhaltende Anstieg der Infektionszahlen in ganz Bayern. Es könne deswegen nicht mehr von einer stabilen Lage ausgegangen werden. Das Bayerische Ministerium für Gesundheit und Pflege will die lokalen Lockerungen, die ab dem 22.03.21 gelten sollten, vorerst nicht zulassen. Dies bedeutet, dass weiterhin alle Regelungen gelten, die seit dem 08.03.21 bereits gelten.

 

Update 19.06.21

Da die Inzidenzahlen im Stadtkreis Hof seit mehr als 7 Tagen stabil unter 50 liegen (aktuell 2,2), ist Training unter Einhaltung des Hygienekonzeptes wieder möglich. Unser Training startet somit wieder am Montag 21.06.21.

 

Update 21.09.21

Nach der Veröffentlichung der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hat das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration nun auch das Rahmenhygienekonzept „Sport“, gültig seit 15.09.21, an diese angepasst. Die Anpassungen spiegeln die bereits bekannten Richtlinien der seit dem 01.09.21 geltenden 14. BayIfSMV im Kontext Sport wider:

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/658/baymbl-2021-658.pdf

 

 

十、凡ゆるものを空手化せ其処に妙味あり。

arayuru mono o karate kase soko ni myōmi ari!

Verbinde dein alltägliches Leben mit Karate, dann wirst du geistige Reife erlangen!